Daily Archives: 27. Februar 2013

Patientenverfügungen im Vergleich

In Deutschland ist die gesetzliche Regelung eindeutig: Jeder Bundesbürger kann (Bem. des Redakteurs „sollte“) eine schriftlich fixierte Patientenverfügung besitzen. Sie ist gegenüber Ärzten verbindlich. Durch die Einsetzung einer bevollmächtigten Person kann man dieser einen eigenen Ermessensbereich gewähren, damit diese den Patienten (bei Einwilligungsunfähigkeit) in seinem Interesse gegenüber den Ärzten vertreten kann. Eine Patientenverfügung gilt nur Continue Reading