Monthly Archives: März 2013

Patientenverfügung und Organspende

Die Bundesärztekammer hat  am 19.3.13 über ihren Präsidenten Frank Ulrich Montgomery erklärt, dass kein Widerspruch darin zu sehen ist, dass Menschen in einer Patientenverfügung einerseits lebensverlängernde Maßnahmen ausschließen, andererseits aber gleichzeitig ihre Organspendebereitschaft dokumentiert haben. Bei einem potenziellen  Spender werden die intensivmedizinischen Maßnahmen während der Hirntoddiagnostik und bis zu einer Organspende fortgeführt, um deren Transplantationsfähigkeit Continue Reading

Dringende Warnung vor kostenlosen Mustern, Formularen + Vorlagen

  Die Zentralstelle Patientenverfügung warnt auf ihrer Internetseite ausdrücklich: **Experten raten zur Vorsicht: Unterschreiben Sie keinen x-beliebigen Internetvordruck oder „formal-juristischen“ Text von einem Notar oder Rechtsanwalt. Denn entscheidend sind medizinische Inhalte wie etwa Gehirnschädigungen, Demenzerkrankung, Organversagen, Heilungsaussichten, Formen künstlicher Ernährung, Linderungs- und auch Sterbehilfemöglichkeiten. Dazu sollten Sie spezielle fachkundige Unterstützung in Anspruch nehmen.** Bei einer Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht handelt es sich um eine vorsorgliche Erklärung Continue Reading

Patientenverfügungen sind nur die halbe Miete

Eine Patientenverfügung ist die Voraussetzung dafür, dass Ärzte und Ihre Bevollmächtigten wissen, wie Sie sich Ihre medizinische Behandlung vorstellen, für den Fall dass Sie Ihren eigenen Willen nicht mehr bilden oder äußern können. Durch die die Festlegung von bestimmten exemplarischen (meist aussichtslosen) Situationen, treffen Sie Festlegungen wie Sie sich Ihre Behandlung grundsätzlich vorstellen. Sie legen Continue Reading