Aktuelle Themen

Patientenverfügungen im Vergleich

In Deutschland ist die gesetzliche Regelung eindeutig: Jeder Bundesbürger kann (Bem. des Redakteurs „sollte“) eine schriftlich fixierte Patientenverfügung besitzen. Sie ist gegenüber Ärzten verbindlich. Durch die Einsetzung einer bevollmächtigten Person kann man dieser einen eigenen Ermessensbereich gewähren, damit diese den Patienten (bei Einwilligungsunfähigkeit) in seinem Interesse gegenüber den Ärzten vertreten kann. Eine Patientenverfügung gilt nur Continue Reading

Eigenes Leiden verringern und abkürzen

Eigenes Leiden verringern und abkürzen, bedeutet meist auch Kosten zu senken im Gesundheitswesen.  Eine medizinisch und juristisch korrekt formulierte Patientenverfügung führt dazu, dass im Falle einer Einwilligungsunfähigkeit (Schlaganfall, Unfall, Demenz, Organversagen, schwere Erkrankung, …) lt. Gesetz nur seine schriftlichen Festlegungen gelten.  Der Betroffene will mit einer Patientenverfügung vorausschauend festlegen, ob und in welchem Ausmaß er intensivmedizinische Eingriffe Continue Reading

Wer kann auf eine Patientenverfügung verzichten?

Gibt es überhaupt Personen, die auf eine Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht verzichten können? Ja, dieser Personenkreis ist jedoch sehr eingeschränkt: 1. Alle Personen, die noch nicht volljährig sind, da von Gesetzes wegen die Erziehungsberechtigten alle Entscheidungen treffen. 2. Menschen ohne Angehörige oder Menschen, denen es egal ist, dass Angehörige ggf. sehr schwere Entscheidungen treffen müssen, Continue Reading

Verbindlichkeit einer Patientenverfügung

Ist die Patientenverfügung für den Arzt rechtlich bindend? Ja und dies ist gesetzlich verankert. Am 18.6.2009 hat der Deutsche Bundestag  das Patientenverfügungsgesetz verabschiedet. Der in einer Patientenverfügung vorsorglich erklärte Wille zur Behandlung – ist für eine konkret dargelegte Situation bindend. Das gilt für einen Betreuer (der vom Gericht bestellt ist, wenn keine Vorsorgevollmacht existiert) und den Continue Reading

„kostenlose“ Muster, Vorlagen und Formulare sind meist auch „umsonst“

Immer mehr Menschen in Deutschland erkennen, dass das Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht nicht einfach mit einem beliebigen Vordruck / Formular oder gar einem kostenlosen Muster geregelt werden kann. Eine Patientenverfügung und auch die Vorsorgevollmacht müssen ganz individuell „passen“. Es reicht nicht aus, dass man irgendeine Vorlage per Download vorliegen hat, ohne dass man weis, ob Continue Reading