Rechtzeitig den digitalen Nachlass regeln

 

Darüber haben die allermeisten von uns noch nicht nachgedacht – das macht aber eine Menge Sinn! 

Im Falle der Geschäftsunfähigkeit, im Betreuungsfall und erst recht im Fall des Todes sollte bereits aus eigenem Interesse und dem Familieninteresse, eine Person die Vollmacht besitzen die jeweiligen Accounts und Internetseiten zu bearbeiten, zu ändern oder zu löschen. 

Einen guten Überblick erhalten Sie im folgenden Artikel: https://www.standbyu.org/digitalen-nachlass-regeln

Hier finden Sie außerdem einen unverbindlichen Formulierungsvorschlag, der nur noch an Ihre eigenen Bedürfnisse angepasst werden muss.

 

 

Verfasst von

Noch keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie einen Kommentar